Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/puppenzahl19

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
#13

Ich habe meine Tasche gepackt, Kleidung, Zahnbürste, Shampoo, meine Bücher, mein Notizbuch, drei Kassetten und den Walkman. Und meine Zimmernachbarin umarmt, und mich verabschiedet, ohne ihr in die Augen zu sehen, um nicht ihrem Zweifel zu begegnen. Sie zweifelt, wie alle hier zweifeln. Ich bin nicht soweit, das weiß ich. Ich habe Abstand gewonnen, zu allem, ich stehe völlig beziehungslos zu dieser Welt.

Ich bin wieder da. Ich habe versucht, mich meinen Dämonen zu stellen. Aber niemand, der krank ist, kann jemals ganz gesund werden. Er kann nur lernen, damit zu leben.

Der Schatten überkommt mich, manchmal ist da diese Barriere zwischen mir und der Welt und niemand sieht, wie ich zerfalle. In der Freiheit ist man niemals sicher.

Das Puppenhaus ist bei mir. Und mein Blick ist auf mich gerichtet. Es gibt Dinge, die man mir nicht nehmen kann. Und das ist erst einmal alles, was ich brauche.
25.5.11 01:41
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung