Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/puppenzahl19

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
#9

Irgendwann sag' ich es ihm. Irgendwann. Aber nicht heute.

Ich habe seine Hand gehalten, mit seinen Fingern gespielt und ein bisschen so getan, als wäre das alles nichts für mich, ich habe mich weit aus dem Fenster gelehnt und cool getan, vielleicht zu überdreht, um mich an ihn zu hängen, wohlwissend, dass jeder Schritt es noch schmerzhafter macht. Märchenprinz und Lumpenpuppe, was soll das schon? Ich werde rot, wenn ich ihm in die Augen sehe, ich stelle mir vor, wir sind ein Portrait, ich stelle mir vor, wir sitzen einander gegenüber, und müssen uns nicht ansehen, um zu wissen, dass wir da sind. Und mit jedem Traum nimmt das Leiden zu, jede Berührung könnte zuviel sein:

"Sorry, L,..."

Ich bin wahnsinnig, mich immer wieder hineinzustürzen. Immer wieder verrückt danach, mir ein bisschen mehr wehzutun.

Ich habe seinen Namen im Schlaf gemurmelt, immer wieder, im Fieber, bis ich nichts sehen konnte, als diesen kühlen, spöttischen Blick, der mir die Röte ins Gesicht treibt.

Ich träume, bis ich stolpere und falle.
6.7.10 19:55
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung